Kölner Platz 1 - Haus 22 80804 München
Tel 089 3068 3978 Fax 089 3068 3977



Schulleben


Fotoprojekt

Seit 2010 vermittelt der Fotograf Tobias Tschepe unseren Schülerinnen und Schülern in einem zweitägigen Fotoprojekt theoretische Grundlagen der Fotografie. Anschließend erproben die Schülerinnen und Schüler mithilfe verschiedener Themen und Schwerpunktsetzungen ihr Fachwissen in der Praxis. Die Fotos werden gemeinsam gesichtet, ausgewertet, bearbeitet und abschließend als Diashow präsentiert. Am Ende des Projekts erhalten die Schülerinnen und Schüler eine CD mit ihren eigenen Werken.

Schachprojekt

Das in Kooperation mit der Schachakademie München angebotene Schachprojekt unter der Leitung von Herrn Dino Dehmel ist seit 3 Jahren fester Bestandteil unseres Schulalltags in den Klassen an der München Klinik Schwabing. Im Projekt selbst erlernen die Schülerinnen und Schüler das Zusammenspiel der einzelnen Figuren, um kleine Schachrätsel mit klugen Zügen zu lösen und eigene Schachpartien zu spielen. Neben dem Ziel, den Gegner Schachmatt zu setzen, steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Und ganz nebenbei trainiert das Schachspiel die grauen Zellen.

Tiere im Klassenzimmer

Die Artenvielfalt von Tieren im Klassenzimmer ist sehr übersichtlich, da die Klinikvorschriften hier streng sind.

Aber Stabheuschrecken und Gespenstheuschrecken sind mit ihrem Terrarium in eine Klasse gezogen und haben ihren festen Platz im Unterrichtsalltag.

Die Schülerinnen und Schüler kümmern sich um die Tiere, um Futter, Wasser und Sauberkeit. Neuen Kindern und Jugendlichen bietet das Terrarium einen ersten Anknüpfungspunkt.

Eine Schülerin meinte, dass in jedem Klassenzimmer Stabheuschrecken leben sollten. Sie holte sich oft ein Tier heraus und setzte es sich beim Arbeiten auf den Arm oder neben ihr Blatt. Es schien sie zu beruhigen und zu erden.

Schülerzeitung

In der Schülerzeitung, oder auch Zeitung aus der Schule, sind die Schülerinnen und Schüler als Autorinnen und Autoren am Werk. Sie gestalten ihren eigenen Schreibprozess von der Planung, über die Recherche und Entstehung eines Textes bis hin zur Überarbeitung zu einem selbst gewählten Thema. Die Schülerinnen und Schüler erfinden für ihre Veröffentlichung ein Pseudonym. Auch wenn die Zeitung aus der Schule nur klassenintern ausgegeben wird, lernen sie sich auch im öffentlichen Raum zu schützen. Sie leistet einen Beitrag, um Freude am Schreiben sowie Medienkompetenz zu entwickeln.

Unterrichtsgänge / Ausflüge

Vor allem in den Klassen der Stationen der Psychosomatik sind Ausflüge in die nahegelegenen Münchner Museen, den Englischen Garten, aber auch in Gerichtsverhandlungen und Theateraufführungen ein wichtiger Bestandteil des unterrichtlichen Geschehens. Das gemeinschaftliche Erleben steht bei diesen außerschulischen Lernorten im Vordergrund.